Blog

DSDP_12_15

Wie gehst Du mit beruflichem Stress um, Pflege?

Ich empfinde beruflichen Stress als herausfordernd zugleich aber auch inspirierend, mein Selbstbild mit der Wahrnehmung meiner Umwelt abzugleichen und mich gegebenenfalls persönlich und professionell zu entwickeln.
Für diese Entwicklung suche ich kontinuierlich nach Möglichkeiten, meine Bildung zu vergrößern und meine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu erweitern.

 
Ich glaube, Stress entsteht, wenn man Dinge tut, die man nicht tun will.
Deshalb achte ich außerdem darauf, in meiner Arbeit meine Werte und Prinzipien berücksichtigt zu sehen, private und professionelle Ziele in Einklang zu bringen und meine Visionen im Blick zu behalten.

 
Darüberhinaus analysiere ständig meine berufliche Situation und setze in Abgleich, was ich kann, will und tue – gemeinsam mit Menschen in meiner privaten und professionellen Umgebung. Ein starkes soziales Umfeld erachte ich als grundlegend für die Stressbewältigung. Auch und gerade ältere Begleiter sehe ich als wichtige Berater – aufgrund ihrer oft größeren Erfahrungswelt.

No Comment

Post A Comment