Prozess

Entwicklungsprozess der Rede

 

1

Idee

2

Recherche

3

Konzept

4

Manuskript

5

Redeauftritt

6

Analyse

7

Feedback

 

Ideenentwicklung
Eine kritisch reflektierende Abwägung des Themas Ihrer Rede verschafft Ihnen das Selbstbewusstsein, etwas zu sagen zu haben. Ganz nebenbei ergeben sich womöglich erste oder weitere gute Argumente für Ihre Position. Finden Sie gemeinsam mit mir eine aussagekräftige und vermittlungswerte Idee, die als Thema Ihrer Rede dient!
Recherche
Eine ausführliche Recherchearbeit versorgt einen Redenschreiber mit einer Informationsflut über das Thema der Rede, aber auch terminliche, räumliche oder personale Zusammenhänge, die die Rede aktuell und brillant werden lassen.
Lassen Sie mich für Sie in das Meer von Informationen eintauchen und Schätze heben!
Konzeptionierung
Redner, die tagtäglich Umgang mit dem Thema der Rede pflegen, benötigen nur ein Redekonzept, um eine Rede vorzutragen. In einem Redekonzept werden alle für das Hörverständnis relevanten Informationen geordnet aufgeführt. Man möge sich ein Redekonzept als Stichwortsammlung vorstellen, die dem geübten Redner als Leitlinie für die Rede dient.

Achtung: Es erfordert neben Mut vor allem auch Talent und Erfahrung, eine Rede nur anhand eines Redekonzepts zu halten!

Manuskripterstellung
Stehen Sie auf der Bühne, im Konferenzraum oder auf der Kanzel, um vor Menschen zu reden, ist das Redemanuskript Ihr bester Freund. Wie ein guter Berater führt das Manuskript Sie fast wie von selbst durch die Rede. Eine für Sie freundliche Gestaltung macht das Reden wahrlich zum Genuss.
Neigen Redner zur Nervosität, ist ein Redemanuskript für sie eine gute Möglichkeit, auch während der Präsentation Ruhe zu tanken, um erst so richtig Gas geben zu können.

Gern gebe ich Ihnen ein vortragsfertiges Manuskript an die Hand!

Redeauftritt
Während das Gespräch ein alltäglicher Akt menschlicher Kommunikation ist, ist die Rede für viele Menschen ein besonderer Moment. Viele Menschen verbinden starke Gefühle mit dem Reden vor einer Gruppe anderer Menschen. Der Volksmund kennt einen Begriff wie Lampenfieber. Nur wenige Menschen entwickeln ein positives Gefühl zur Rede.

Wollen Sie entspannt bleiben, halte ich gern Reden für Sie!

Begleitung / Analyse
Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

Selbstverständlich begleite ich Sie nicht nur zu Veranstaltungen, sondern auch in der Nachbereitung Ihres Redeauftritts. Hat sich die Zuhörerschaft von Ihnen begeistern lassen? Wo konnten Sie überzeugen?

Ich biete Ihnen an, Sie zu Ihren Redeterminen zu begleiten. Ist es im angelsächischen Sprachraum Gang und Gäbe, Redenschreiber anzuheuern, befindet sich ein Engagement dieser Schreiberlinge im deutschsprachigen Raum erst noch im Entwicklungsstadium. Auf Ihren Wunsch hin und in Respekt der erst im Wachstum befindlichen Mentalität halte ich mich bei Ihren Auftritten dezent im Hintergrund. Dort stelle ich Analysen hinsichtlich Ihrer Zuhörerwirkung, aber auch der Themenauswahl, an. Welche Themen sorgen in Ihrer Zuhörerschaft für welche Emotionen? Welche Argumente sorgen für Zustimmung, welche Argumente für Ablehnung?

Lassen Sie es darauf ankommen und nehmen Sie mich auf die Reise!

Feedback / Coaching
Nobody is perfect! – Niemand ist perfekt!

Wie haben Sie sich während der Redepräsentation gefühlt? Sind Sie mit Ihrem Redeerfolg nicht vollends zufrieden? Wo sehen Sie selbst Optimierungsbedarf? Sollen Pointen noch treffsicherer auf Ihre Zuhörer einprasseln, Argumente noch überzeugender auf Ihre Kontrahenten wirken? Wollen Sie sich als Redner, gar als ganze Person weiterentwickeln? Erhalten Sie von mir eine differenzierte Reflexion mit konstruktiver Kritik, Rhetoriktipps für folgende Auftritte oder ein umfassendes Redetraining. Entscheiden Sie sich für eine fortdauernde Zusammenarbeit, entwickeln wir Sie gemeinsam weiter – zu einem echten Rede-Profi mit Glanz, Glamour und Erfahrung!